USE INA Logo


Termine 2018/19


DELF Logo


Konzerttermine


Sinfonieorchester NKG Logo

Orchesterpatenschaft


Munyu Logo

Munyu/Kenia


Musik Schuljahr 2018/19


01.02.2019 „Eine ganz besondere Woche!“ - Das Orchester der Gymnasien Schwabens

19 02 01 Stipar beim OGS 2019Zusammen mit ca. 80 anderen Schülern und Schülerinnen verschiedener Gymnasien wurde ich ausgewählt, vom 28. Januar bis zum 01. Februar 2019 an der Posaune an der Probewoche des Orchesters der Gymnasien Schwabens teilzunehmen. Das Orchester der Gymnasien Schwabens gehört in den Kanon der Begabtenförderung des Regierungsbezirks Schwaben. Musikalisch begabte Schülerinnen und Schüler sollen so die Möglichkeit erhalten, in einer intensiven Probenwoche mit zahlreichen Dozenten, große sinfonische Orchesterwerke zu studieren. Dadurch soll eine positive Rückwirkung auf die Arbeit in den jeweiligen Schulorchestern und auf die weitere Entwicklung der jungen Musikerinnen und Musiker entstehen.

19 02 01 OGS 2019 1

Auf dem Programm standen in diesem Jahr Antonín Dvořáks Cello-Konzert und Camille Saint-Saëns‘ „Suite Algérienne“. Trotz der extensiven Proben war die Atmosphäre sehr entspannt, und es hat viel Spaß gemacht, die Stücke zusammen einzustudieren. Die Probenphase endete mit den beiden Abschlusskonzerten in Marktoberdorf und Günzburg. Ganz besonders wird mir der freundschaftliche Umgang zwischen Instrumentalisten und Dozenten, aber auch der Orchestermitglieder untereinander in Erinnerung bleiben. Ich werde mich im kommenden Jahr wieder bewerben und hoffe, ein weiteres Mal teilnehmen zu dürfen.

ein Teilnehmerbericht von Lukas Stipar, Q 11


19.01.2019 Abiturientenkonzert

19 01 19 Abiturientenkonzert 005

„Wer nicht dabei war, ist selbst schuld“, schloss der fiktive Zeitungsartikel, den Lenny Rehm, Solist an der Schreibmaschine bei Leroy Andersons „Typewriter“, am Ende des Abiturientenkonzertes verlas. Tatsächlich hielt der Konzertabend einige Überraschungen bereit. Eröffnet wurde er mit Georges Bizets „Carmen-Suite“, bei dem im 3. Satz alle Orchestermitglieder das Torero-Lied aus der bekannten Oper sangen. Anschließend betrat die Solistin Janina Gerlach am Violoncello das Podium mit zwei Sätzen aus Vivaldis Sonate Nr. V unter der Leitung von Alexej Grauberger. Die zarten wie energischen Flötentöne der Solistin Elžbieta Kmita fesselten das Publikum bei Carl Reineckes „Ballade“ für Flöte und Orchester.

Bildergalerie des Konzerts

19 01 19 Abiturientenkonzert 02819 01 19 Abiturientenkonzert 035

19 01 19 Abiturientenkonzert 02619 01 19 Abiturientenkonzert 041

Der gesamte Kurs der Musik-Abiturienten präsentierte danach Mauricio Kagels Werk „Der Tribun“ für Sprecher, Marschkapelle und Toneinspielungen. Fulminant verkörperte der ehemalige Schulleiter Klaus Schneikart die Rolle des Tribuns, der im Rahmen dieses Werkes eine Rede an sein Volk trainiert. Die Marschkapelle unter der Leitung von Dominik Klein musizierte dazu Kagels „Märsche, um den Sieg zu verfehlen“.

19 01 19 Abiturientenkonzert 050

19 01 19 Abiturientenkonzert 04719 01 19 Abiturientenkonzert 044

Nach der Pause brillierten Katharina Rendle und Anna Werner mit dem 3. Satz aus Franz Krommers Konzert für zwei Klarinetten und Orchester. Anschließend erklangen die bereits in der Begrüßung versprochenen Tuba-Sounds von Sina Stegmann, die mit Franz Watz´ Concertino für Tuba und Blasorchester eine souveräne Sololeistung erbrachte. Hoch begeistert würdigte das Publikum Joel Eberenz´ Leistung am Klavier bei Edvard Griegs 1. Satz aus dessen a-moll Klavierkonzert. Energisch, gefühlvoll und souverän zog der junge Musiker die Zuhörer in seinen Bann.

19 01 19 Abiturientenkonzert 05719 01 19 Abiturientenkonzert 072

19 01 19 Abiturientenkonzert 08319 01 19 Abiturientenkonzert 087

Zu guter Letzt musste das Publikum einspringen, um die Glocke bei Leroy Andersons „Typewriter“ zu „singen“, da der dafür vorgesehene Jamie Beekwilder wegen eines fingierten Kreislaufzusammenbruchs vor der Zugabe von der Bühne getragen werden musste. Ein „sensationeller“ Abend, mit dem sich die Abiturienten zumindest musikalisch von ihrer Schule verabschiedet haben.

19 01 19 Abiturientenkonzert 09619 01 19 Abiturientenkonzert 110

Karoline Mauer


21.12.2018 School's out for Christmas mit der Junior Big Band und der NKG Big Band

Mit einem kurzen Standkonzert beschließt das NKG das Jahr 2018.

18 12 21 Schools out for X Mas 02

Mit Jingle-Bell Rock, Feliz Navidad, We wish you a Merry Christmas und All I want for Christmas (Solovocals: Lois Nesterenko) bschließt die Schulfamilie das Kalenderjahr.

18 12 21 Schools out for X Mas 0118 12 21 Schools out for X Mas 04

18 12 21 Schools out for X Mas 03

18 12 21 Schools out for X Mas 0518 12 21 Schools out for X Mas 07

18 12 21 Schools out for X Mas 06

18 12 21 Schools out for X Mas 09

18 12 21 Schools out for X Mas 0818 12 21 Schools out for X Mas 10

Dominik Klein


19.12.2018 Chöre, Orchester und Big Bands des NKG und der Grundschulchor mit dem P- Seminar „musikalische Frühförderung“ beeindruckten beim Weihnachtskonzert in der Stadtpfarrkirche

Ein vielfältiges Programm boten über 200 Mitwirkende der Chöre, Orchester und Big Bands des NKG unter der Leitung von Dominik Klein, Annette Baur, Kirsten Jacobs-Brannath und Karoline Mauer am 19.12.2018 beim traditionellen Weihnachtskonzert des Nikolaus-Kopernikus-Gymnasiums in der voll besetzten Stadtpfarrkirche Weißenhorn. Zahlreiche Besucher waren der Einladung gefolgt und ließen sich von festlichen und besinnlichen Klängen auf das Weihnachtsfest einstimmen.

18 12 19 Weihnachtskonzert 02

Feierlich eröffnet wurde das Konzert von Felix Bertele an der Orgel mit J. N. Lemmens „Christmas Offertorium“.

18 12 19 Weihnachtskonzert 03

Danach präsentierte der Unterstufenchor traditionelle Weihnachtslieder und begeisterte das Publikum mit dem fetzigen „Mary, Mary“ und zwei gemeinsamen Liedern mit einem Projektchor aus beiden Weißenhorner Grundschulen. Begleitet von ton.ika und dem P-Seminar faszinierten die Jüngsten das Publikum mit Ihrer Musizierfreude. Der Elternchor schloss sich mit einem fein nuancierten Vortrag von John Rutters „Christmas Lullaby“ und F.X. Mozarts „Engel Gottes künden“ an.

18 12 19 Weihnachtskonzert 04

18 12 19 Weihnachtskonzert 05

Im Anschluss daran überzeugte das Streichorchester mit dem 3. „Brandenburgischen Konzert“ von J.S. Bach und zusammen mit einem Projektchor der Oberstufe mit der Fuge „Lob, Ehr und Dank“ aus dem „Magnificat“ von J.S. Bach. Das Streichorchester bot daraufhin einen spannenden Vortrag von K. Jenkins „Palladio“. Souverän brillierte als Solist Joel Eberenz mit einem klangschönen Vortrag des Largos aus Vivaldis vier Jahreszeiten.

18 12 19 Weihnachtskonzert 07

Zum Abschluss boten die beiden Big Bands mitreißende Arrangements von „Rudolph, the Rednosed Reindeer“, „Let it snow“, „Have yourself a Merry little Christmas“ und „All I want for Christmas is you“ mit einer stimmgewaltigen Lois Nesterenko als Solistin.

18 12 19 Weihnachtskonzert 0918 12 19 Weihnachtskonzert 10

18 12 19 Weihnachtskonzert 13

Die Technik-Crew des NKG unter der Leitung von Dr. Johann Mayer zauberte während des gesamten Abends mit professioneller Licht- und Tontechnik eine stimmungsvolle Atmosphäre, insbesondere mit tollen Effekten bei „Let it snow“. Traditionell verabschiedeten sich alle Ensembles mit „Hark! The Herald-Angels Sing“ von Felix Mendelsohn, wobei das Publikum zum Mitsingen eingeladen war.

Annette Baur


06.12.2018 Eröffnung des Nikolausmarkts mit einem Auswahlchor der 6. Klassen

Das Schönste, was es in der Welt gibt, ist ein leuchtendes Gesicht (Albert Einstein)

18 12 06 Nikolausmarkt 118 12 06 Nikolausmarkt 2

18 12 06 Nikolausmarkt 3

18 12 06 Nikolausmarkt 418 12 06 Nikolausmarkt 5

Mit leuchtenden Gesichtern und ansteckender Musizierfreude begeisterte der Auswahlchor der 6. Klassen zusammen mit ihren Musiklehrerinnen Karoline Mauer und Annette Baur die zahlreichen Besucher bei der Eröffnung des Nikolausmarkts in Weißenhorn. In dessen zauberhafter Atmosphäre präsentierte der Chor Evergreens wie Let it Snow, Jingle Bell Rock und Feliz Navidad. Die Sängerinnen und Sänger überzeugten dabei sowohl musikalisch als auch mit einer selbst konzipierten Choreographie und mitreißenden lateinamerikanischen Percussionklängen und stimmten die Zuhörer auf die bevorstehende Adventszeit ein.

18 12 06 Nikolausmarkt 6

18 12 06 Nikolausmarkt 7

18 12 06 Nikolausmarkt 8

18 12 06 Nikolausmarkt 9

Annette Baur


05.12.2018 Das NKG beim 2. Philharmonischen Konzert im CCU

18 12 05 Besuch Sinfoniekonzert 9„Groß und laut“ sollte es werden, versprach der Generalmusikdirektor des Philharmonischen Orchesters der Stadt Ulm, Timo Handschuh, bei der Einführung in das 2. Sinfoniekonzert im Congress Centrum Ulm. Rund 100 Schülerinnen und Schüler der 9.-12. Klassen hatten sich in diesem Jahr für das besondere Konzertereignis angemeldet. Timo Handschuh hatte nicht zu viel versprochen, denn das Programm anlässlich des 100. Geburtstages von Leonard Bernstein hielt große amerikanische Klassiker bereit. Das Orchester eröffnete den Abend mit den Sinfonischen Tänzen zu Bernsteins »West Side Story«, danach trat der 1. Konzertmeister Tamás Füzesi als Solist mit Bernsteins Serenade nach Platons »Symposium« auf. Der Abend schloss mit Aaron Coplands 3. Sinfonie groß, laut und gigantisch, wie er begonnen hatte.

18 12 05 Besuch Sinfoniekonzert 1

Seit nunmehr fünf Jahren besteht zwischen dem Philharmonischen Orchester der Stadt Ulm und dem Sinfonieorchester des NKG eine Patenschaft, aus der regelmäßig Kooperationsprojekte wie dieser unvergessliche Konzertbesuch erwachsen.

18 12 05 Besuch Sinfoniekonzert 3

18 12 05 Besuch Sinfoniekonzert 5

18 12 05 Besuch Sinfoniekonzert 6

18 12 05 Besuch Sinfoniekonzert 7

Karoline Mauer


28.11.2018 Eigenverantwortliches Proben der NKG Big Band

Im Instrumentalensemble übernehmen Schüler der Q11/12 eine neue Rolle, die von ihnen neben spieltechnischen Fertigkeiten auch in besonderem Maß teamorientiertes Handeln erfordert.

18 11 28 Registerprobe NKG Big Band 00

18 11 28 Registerprobe NKG Big Band 0118 11 28 Registerprobe NKG Big Band 02

Am 28.11.2018 leiteten Vanessa Didovic (Q12) und Fabienne Peranovic (Q11) als Ensembleleiter die Big Band. Nach der Aufteilung der Band in Melody- und Rhythm-Section begann eine intensive Registerprobe. Die Schülerinnen bewiesen ihre spezifischen Fertigkeiten im Umgang mit einer Gruppe, indem sie mit zielgerichteten Verfahren der Einstudierung und einer möglichst ausgewogenen Beschäftigung aller Stimmen die Führungsrolle innerhalb der Big Band übernahmen.

18 11 28 Registerprobe NKG Big Band 03

18 11 28 Registerprobe NKG Big Band 04

In der Nachbesprechung bedankten sich die Schülerinnen für das Vertrauen, welches ihnen bei der Übertragung der Verantwortung für das musikalische Gesamtergebnis am Konzert entgegengebracht wurde. Besonders den Blick auf das Ensemble aus einer anderen Perspektive empfanden beide als sehr bereichernd.

Ebenso erkannten die Schülerinnen, dass die selbstverantwortliche Vor- und Nachbereitung der Stücke aller Ensemblemitglieder besser sein könnte. Gemeinsam überlegten Sie daraufhin mit ihrem Lehrer, wie die Musiker der Band durch ein reflektiertes Nachahmen stilbildender Aufnahmen ihr musikalisches Verständnis noch vertiefen könnten.

18 11 28 Registerprobe NKG Big Band 05

18 11 28 Registerprobe NKG Big Band 0718 11 28 Registerprobe NKG Big Band 08

18 11 28 Registerprobe NKG Big Band 11

Die sehr positiven Erfahrungen werden auch durch den musikalischen Fortschritt bestätigt.

18 11 28 Registerprobe NKG Big Band 10

Noah Cozzi (Gitarrist der Band): „Wir sind gut vorangekommen und hatten dabei viel Spaß. Super!“

Dominik Klein


  19.-21.11.2018 Probentage der Nachwuchsensembles in Violau

18 11 22 Violau 2018 17

Auch in diesem Jahr folgten unsere Junior-Ensembles wieder der guten alten Tradition und begaben sich ins „musikalische Trainingslager“. Dies führt die Mitglieder des Unterstufenchores, des Vororchesters und der Junior Big Band jedes Jahr ins beschauliche Violau. Die jungen Musikerinnen und Musiker haben hier die Möglichkeit zusammen mit den Ensembleleitern und Dozenten ihre instrumentalen bzw. gesanglichen Fähigkeiten in intensiver Betreuung weiter zu verbessern. Die Ergebnisse werden die Nachwuchsmusiker im Rahmen des Weihnachtskonzertes am 19.12.2018 in der Stadtpfarrkirche Weißenhorn präsentieren.

18 11 22 Violau 2018 02

18 11 22 Violau 2018 03

18 11 22 Violau 2018 01

18 11 22 Violau 2018 04

18 11 22 Violau 2018 10

Einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit in Violau stellt die Bildung der Gemeinschaft innerhalb der Ensembles dar: Die abendliche Spielerunde, gemeinsames Sport treiben, ein Kinoabend, eine Wanderung oder das immer beliebte Pizza Backen im Holzofen sind bereits zum festen Bestandteil der ereignisreichen Tage geworden. „Wir kommen doch im nächsten Jahr wieder, oder?“, sagten noch einige Kinder am Bus, die die Heimreise gar nicht mehr antreten wollten und sich schon jetzt auf Violau 2019 freuen!

18 11 22 Violau 2018 05

 

18 11 22 Violau 2018 0618 11 22 Violau 2018 07

18 11 22 Violau 2018 1118 11 22 Violau 2018 1218 11 22 Violau 2018 13

Unterstufenchor

18 11 22 Violau 2018 14

ton.ika

18 11 22 Violau 2018 15

Junior Big Band

18 11 22 Violau 2018 16

 Karoline Mauer


16.11.2018 40 Jahre „Arbeitskreis ausländischer Kinder“ (AAK) in Ulm

 Das Streicherensemble des Nikolaus-Kopernikus-Gymnasiums Weißenhorn (NKG) wurde eingeladen, die Feierlichkeiten zum 40jährigen Bestehen des AAK im Grünen Hof in Ulm musikalisch zu umrahmen. Unter der Leitung von Kirsten Jacobs-Brannath, der Jugendbeauftragten des Philharmonischen Orchesters der Stadt Ulm, haben die jungen Musikerinnen und Musiker sowohl mit klassischen als auch mit swingenden Klängen die Gäste in ihren Bann gezogen.18 11 16 NKG Streicher beim AAK 01

Als die Grünen-Politikerin Ekin Deligoez, Mitglied des Bundestages und Ur-Sendenerin, das Podium zur Festrede betrat und in schon fast plauderndem Ton über ihre Erfahrungen, die sie als Schülerin in der Betreuung im AAK gesammelt hat, sprach, lüftete sie eine tiefe Gemeinsamkeit zwischen den Weißenhorner Jugendlichen und ihr: Sie habe auch am NKG Abitur gemacht und es als ein Privileg empfunden, auf diese Schule gehen zu dürfen. Nach abschließenden feinen Streicherklängen wurden alle Anwesenden zu einem internationalen Büfett eingeladen. Eine hervorragende musikalische Leistung und eine tolle Präsentation des NKG, die das Streicherensemble in Ulm geboten hat.

18 11 16 NKG Streicher beim AKK Deligoez
Ekin Deligoez, Mitglied des Bundestages

18 11 16 NKG Streicher beim AAK 02

Karoline Mauer