uebertritt1

 

 

 

 


Termine 2019/20

Konzerttermine

Knobelaufgabe


USE INA Logo


DELF Logo


Sinfonieorchester NKG Logo

Munyu Logo

Munyu/Kenia




Es grünt so grün...


Weihnachtliche Zimmerpflanzen Pflege-Aktion am NKG

„Es grünt so grün…“. Das war das bekannte Zitat aus dem Musical „My Fair Lady“, welches das NKG ja im Sommer 2019 mit großem Erfolg aufgeführt hatte.

20 01 03 Pflanzenaktion 01

Auch die vielen Zimmerpflanzen im Schulgebäude sollen weiterhin schön grünen und gedeihen. Deshalb hatte der Elternbeirat des Nikolaus-Kopernikus-Gymnasiums bei einer Sitzung im Herbst das Thema Zimmerpflanzen auf der Tagesordnung. Es wurde über den Zustand der Zimmerpflanzen im Bereich der Aula und im Flur vor den Lehrerzimmern diskutiert und festgestellt, dass da mal eine grundlegende Pflege nötig wäre. Einige der z.T. sehr großen Pflanzen waren stark verwachsen, hatten viele dürre Zweige und Blätter. Manche hatten kaum noch Pflanz-Substrat in den Töpfen, und einige hatten sogar (harmlose) Schildläuse. Und manche Trockenheits-liebende Pflanze war zur Sumpfpflanze verwandelt worden.

20 01 03 Pflanzenaktion 02

20 01 03 Pflanzenaktion 03

Dieser Idee folgten nun Taten. Kurz vor Weihnachten wurde eine Bestandsaufnahme der Pflanzen durchgeführt, um festzustellen, was bei jeder Pflanze genau zu tun ist. Mit dem fachlichen Rat und der Unterstützung eines Gärtners wurde Pflanze für Pflanze geprüft, und auf einer Karteikarte festgehalten was genau zu tun wäre. So konnte dann das notwendige Material an Pflanz-Substrat, einige neue Töpfe und auch Grünpflanzen-Dünger besorgt werden.

20 01 03 Pflanzenaktion 04

Nach dem Jahreswechsel wurde dann die Pflege-Aktion durchgeführt. Am 3. Januar um 8 Uhr trafen sich drei Elternbeiräte, ein Schüler, der Schulleiter und Hausmeister Herr Fischer, bewaffnet mit Garten- und Astscheren, Leitern, und einigem weiteren Werkzeug. Etliches an Säcken mit Pflanzerde und einige neue Pflanztöpfe wurden ins Schulhaus getragen. In der Aula wurde eine große Plane ausgelegt, auf der dann die einzelnen Pflanzen nacheinander zugeschnitten wurden und neues Substrat aufgefüllt wurde. Manche wurden komplett umgetopft oder bekamen neue Töpfe. Zum Schluss wurden die meisten der Pflanzen mit einem biologisch verträglichen Pflanzenöl eingespritzt, um die Schildläuse zu bekämpfen und den Blättern einen schönen Glanz zu verleihen. Nach dieser Prozedur wurden die Pflanzen noch mit einem Langzeit-Dünger versorgt und wieder an ihren alten oder auch neuen Standort gestellt. Für die ganz großen Töpfe musste dazu sogar ein Hubwagen genutzt werden. Dann ging es ans Aufräumen und Putzen der reichlich verschmutzten Arbeitsfläche, und alle Mit-Helfer konnten die frisch gepflegten Pflanzen bewundern – es kann nun wieder richtig grünen… . Herzlicher Dank an Herrn Schrodi für die Unterstützung der Aktion, und allen Mit-Helfern!

20 01 03 Pflanzenaktion 05

Dr. Dankwart Rauscher für den Elternbeirat