Erfolg des Teams Sloffline beim Zwischenfinale von 

„Jugend gründet“ in Leipzig

IMG 7883

Das Team der Sloffline SG brilliert im Zwischenfinale des Wettbewerbs „Jugend gründet“ mit dem Erreichen des 2. Platzes.

Bundesweit wurden dieses Jahr bei „Jugend gründet“ 707 Businesspläne eingereicht. Unter der Betreuung von Lehrerin Birgit Schuhmacher erzielte Sloffline in dieser ersten Phase einen hervorragenden 13. Platz und wurde zum Zwischenfinale nach Leipzig eingeladen. Hier musste die Schülerfirma ihre Geschäftsidee vor einer Experten-Jury präsentieren, welche im Anschluss den Schülern bezüglich ihrer unternehmerischen Kompetenzen intensiv auf den Zahn fühlte. Das Team Sloffline SG überzeugte durch Professionalität und Sympathie und musste sich lediglich einem Azubi-Team der Volkswagen AG geschlagen geben.

Neben dem Wettbewerb erwartete die Teilnehmer des Zwischenfinales in Leipzig ein interessantes Rahmenprogramm. Zum einen eröffnete sich den Schülern die Chance, viele Informationen zu den unternehmerischen Aktivitäten in Leipzig zu bekommen und viel über das Know-how zur Gründung eines StartUp-Unternehmens zu erfahren. Zum anderen war auch durch ein Gespräch mit dem Zeitzeugen Friedrich Magirius, der als Pfarrer der Nikolaikirche 1989 zur „friedlichen Revolution“ beigetragen hat, zeitgeschichtliches Programm geboten.

Als nächster Schritt im Wettbewerb steht nun für das Team des NKG ein virtuelles Planspiel an, in welchem die Schüler ihre Kompetenz in der Unternehmensführung unter Beweis stellen müssen.

Jonas Mayer, Q 11