Religion Grundwissen


Katholische Religionslehre

Jgst. 5 (G8)

Das Vaterunser

Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

Der Psalm 23

Er stammt von König David und beginnt so: „Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen ...“

Die Bibel

Die Bibel besteht aus dem Alten Testament (46 Bücher) und Neuen Testament (27 Bücher).
Wichtige Gruppen von Büchern:

AT: Geschichtsbücher, Lehrbücher (Gebete, Lieder, ...), Bücher der Propheten
NT: Evangelien (Mt, Mk, Lk, Joh), Briefe des Apostels Paulus

Angabe von Bibelstellen: 
z. B. Gen 5 Buch Genesis, Kapitel 5
Joh 3,10-13 Evangelium des Johannes, Kapitel 3, Verse 10 bis 13

Abraham

Stammvater Israels und der drei großen monotheistischen Religionen.

Die Zeit Jesu

Geographische Grundorientierung in Palästina (Jerusalem, Jordan, Totes Meer, See Gennesaret).

Jesus und seine Botschaft

Geburtsgeschichte Jesu (Lk 2),
Das Beispiel vom barmherzigen Samariter (Lk 10),
Jesus als Jude.

Die Kirche

Aufbau und Ausstattung einer Kirche: Altar, Tabernakel, ewiges Licht, Ambo, Osterkerze.


Jgst. 6

Der Festkreis des Kirchenjahres

Wichtige Stationen sind: Advent, Weihnachten, Heilige Drei Könige, Aschermittwoch, Palmsonntag, Karwoche, Ostern,Christi Himmelfahrt, Pfingsten, Fronleichnam, Allerheiligen, Buß- und Bettag.

Inhaltliche Bedeutung der Hochfeste und ihre ungefähre Terminierung.

Hilfsorganisationen

Vertiefung einer der folgenden Organisationen: Caritas, Misereor, Brot für die Welt.

Könige Israels

Die ersten drei Könige (ca. 1000 v. Chr.): Saul, David, Salomo,
Bedeutung der Könige für das Volk Israel (vor allem David).

Passionsgeschichte und Ostern

Letztes Abendmahl Jesu am Gründonnerstag,
Leidensweg und Tod am Karfreitag,
Auferstehung am Ostersonntag und die Erscheinungen des Auferstandenen. 

Pfingsten und die Urkirche

Pfingstereignis,
Paulus als Missionar


Jgst. 7

Die synoptische Frage

„Synopse“ = „Zusammenschau“
Synoptiker: Matthäus, Markus, Lukas.

Zusammenhang der vier Evangelien:

reli synoptik

Sakramente

Sakramente sind sichtbare Zeichen, in denen wir die unsichtbare Wirklichkeit Gottes spüren können.
Die sieben Sakramente der katholischen Kirche und ihre ungefähre Bedeutung: 
Taufe, Buße, Eucharistie, Firmung, Ehe, Weihe, Krankensalbung.

Der Islam

Der Prophet Mohammed und seine Bedeutung für den Islam.
Die „fünf Säulen des Islam“: Glaubensbekenntnis, Gebet, Fasten, Pflichtalmosen, Pilgerfahrt.
Der Koran als unmittelbares Wort Gottes.