Offene Ganztagsschule


Gerade für berufstätige Eltern ist es in der heutigen Zeit wichtig, dass ihre Kinder auch nachmittags gut und sinnvoll versorgt sind. Hier schließt das Konzept der Offenen Ganztagsschule an den normalen Unterricht an:

  • Die Kinder nehmen gemeinsam mit den Betreuerinnen ein (warmes) Mittagessen ein. Hierbei achten wir besonders auf ordentliches und kameradschaftliches Verhalten bei Tisch.

  • In der Hausaufgabenzeit beaufsichtigen wir die Kinder und stehen bei eventuellen Fragen zur Verfügung. Die Aufgaben werden ruhig, vollständig und vor allem selbständig erledigt!

  • In der Frei-Zeit schließlich dürfen die Kinder spielen, sich bewegen, ausruhen oder nehmen an AGs teil. Spaß und Entspannung kommen dabei sicherlich nicht zu kurz!

Nachmittagsbetreuung3  Nachmittagsbetreuung2

Nachmittagsbetreuung1

Die Förderung sozialen Verhaltens liegt uns besonders am Herzen. Harmonie und Freundlichkeit sollen den Kindern bei uns ebenso vermittelt werden wie konzentriertes Arbeiten.

 

FAQ-Wissenswertes zur OGTS


Was ist die OGTS?

Die offene Ganztagsschule ist ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klassen am Nachmittag. Sie umfasst Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Lernzeiten und Freizeitaktivitäten.

Warum wird die OGTS angeboten?

  • Gerade für berufstätige Eltern ist es wichtig, dass ihre Kinder auch nachmittags gut betreut und sinnvoll beschäftigt sind. Durch das Angebot der Nachmittagsbetreuung ist es leichter, Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren. 

  • Manchen Kindern fällt es schwer, sich bei den Hausaufgaben zu konzentrieren, eigenständig zu arbeiten oder die häusliche Vorbereitung überhaupt zuverlässig zu erledigen. Sie brauchen Begleitung und Unterstützung, die sie in der OGTS erhalten.

  • Die OGTS bietet sich als Ort an, an dem sich Freundschaften entwickeln und an dem Schülerinnen und Schüler vielfältige soziale Erfahrungen sammeln können.

Wer finanziert die OGTS?

Das Angebot ist für die Eltern kostenfrei, wenn sie ihr Kind für mindestens für zwei Nachmittage bzw. 6 Wochenstunden anmelden. Die Trägerschaft der offenen Ganztagsschule obliegt dem Freistaat Bayern. Sachaufwandsträger ist der Landkreis Neu-Ulm. Für das Mittagessen der Kinder müssen die Eltern aufkommen. Unter gewissen Voraussetzungen kann aber ein Zuschuss beantragt werden.

Welche Räumlichkeiten stehen der OGTS zur Verfügung?

Im Mehrzwecksaal A16/A17 (neben der Mensa) befindet sich der großzügige Aufenthaltsbereich der OGTS mit Gruppentischen und Spielmaterialien, aber auch mit einer Ruhezone. Der Pausenhof mit den Tischtennisplatten und Niedrigseilelementen, der Hartplatz und Rasenflächen können zum Spielen im Freien genutzt werden. Außerdem steht den Schülern die Bibliothek mit PC-Arbeitsplätzen zum Lesen oder Arbeiten zur Verfügung. Für eine ruhige Arbeitsatmosphäre zum Erledigen der Hausaufgaben ist in den beiden Klassenzimmern im ersten Stock gesorgt, direkt über dem Aufenthaltsraum.             

In welchem zeitlichen Rahmen findet die OGTS statt?

Die Betreuungszeit erstreckt sich montags bis freitags von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Auch an Tagen mit Nachmittagsunterricht werden die angemeldeten Kinder davor und danach betreut. Außerdem können Förderunterricht durch Lerntutoren und Wahlunterricht ohne weiteres zugebucht werden.

Wer übernimmt die Betreuung der Schülerinnen und Schüler?

In der OGTS arbeitet ein Team – bestehend aus Betreuerinnen, Tutoren und Lehrkräften – auf der Basis eines pädagogischen Konzeptes. Die Gesamtverantwortung liegt bei der Schulleitung.

Betreuer
Hr. Löffler (nicht auf dem Bild)


Welche pädagogischen Ziele hat die OGTS?

  • Angebot eines strukturierten Tagesablaufs
  • zuverlässige Vor- und Nachbereitung des Unterrichts, ggf. individuelle Betreuung und Hilfestellung
  • Unterstützung bei der Arbeitsorganisation und Heranführen an Lerntechniken als Voraussetzung für nachhaltiges Lernen
  • Anleitung zur Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit 
  • Stärkung sozialer Kompetenzen durch das Angebot eines vielfältigen Erfahrungsraumes für soziales Miteinander
  • Anleitung zur sinnvollen Freizeitbeschäftigung 

IMG 55142 IMG 55372 


Wie ist der Ablauf am Nachmittag?

12.55 Uhr – 13.40 Uhr     Mittagspause

Die Kinder nehmen gemeinsam mit den Betreuerinnen ein warmes Mittagessen ein, das am NKG frisch zubereitet wird. Während der Mittagsfreizeit sollen sich die Kinder erholen und entspannen, indem sie sich frei beschäftigen.

 

13.40 Uhr – 14.45 Uhr     Hausaufgabenbetreuung und Lernzeit

Die schulischen Arbeiten erledigen die Kinder in kleinen Gruppen in jeweils eigenen Räumen. Die Schüler sollen ruhig und möglichst selbstständig arbeiten. Das Betreuungspersonal achtet auf eine gute Arbeitsatmosphäre und gibt, wenn nötig, Hilfestellung. Fachliche Unterstützung erfahren die Kinder speziell durch Lehrkräfte in Mathematik und in den Fremdsprachen. Auch Schülertutoren aus den höheren Klassen bringen sich ein. Zusätzliches Übungsmaterial ist für die Hauptfächer vorhanden, so dass der Lernstoff ggf. noch weiter gefestigt werden kann.

Bilder-OGTS-007 

 14.45 Uhr – 16.00 Uhr     Freizeitprogramm

Wahlunterricht und Arbeitsgemeinschaften werden in das Gesamtkonzept eingebunden. Außerdem kann im Rahmen der OGTS kostenlos ein Sportangebot der Kindersportschule (KiSS) Weißenhorn genutzt werden. Zur Ausstattung der OGTS gehört eine große Zahl von Spielen und Spielgeräten, so dass zahlreiche Anregungen für die Freizeitbeschäftigung vorhanden sind. Außerdem werden konkrete Angebote des Betreuungsteams gemacht. Schülerinnen und Schüler können also ihren Interessen und Neigungen nachgehen, aber auch Spiel, Spaß, Entspannung und Bewegung kommen in der OGTS sicherlich nicht zu kurz. 

Bild-002


Wie und wann meldet man sein Kind an?

Die Anmeldung erfolgt im Mai für das im September beginnende nächste Schuljahr. Die neuen Fünftklässler müssen gleich bei der Schuleinschreibung angemeldet werden. Im laufenden Schuljahr kann in Einzelfällen nur aufgenommen werden, wenn noch freie Plätze vorhanden sind. Anmeldeformulare sind im Sekretariat der Schule oder bei den Betreuerinnen der OGTS erhältlich.

Wichtig: Die Anmeldung ist für jeweils ein Schuljahr bindend. Im Umfang der angemeldeten Wochenstunden besteht für die Schülerinnen und Schüler Anwesenheits- und Teilnahmepflicht. Es gelten auch in Ganztagsschulen die Bestimmungen der Schulordnung. Das heißt, dass bei Verhinderung (z.B. wegen Krankheit oder eines dringenden Termins) eine schriftliche Entschuldigung durch die Eltern erforderlich ist. 


Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Nikolaus-Kopernikus-Gymnasium
Buchenweg 22
89264 Weißenhorn

Telefon: +49 – 7309 – 9646 – 0 (Sekretariat)

Telefax: +49 – 7309 – 9646 – 207 (Mo.-Do., 13:00-15:00 Uhr)

E-Mail:

Laura Kögel, Koordination OGTS