Ansprechpartner bei Depressionen


Was tun bei Depressionen?

Symptome: Antriebslosigkeit, Schlafstörungen, vermindertes Selbstvertrauen, Stimmungsschwankungen, Ängste, Gefühl der Überforderung, unangemessene Schuldgefühle, Schulleistungsprobleme

Betroffen sind ca. 3 – 10% aller Jugendlichen, dabei sind Mädchen häufiger betroffen als Jungs

Depression ist eine Krankheit und Depression ist behandelbar!

Lass dir helfen oder hilf deiner Freundin, hilf deinem Freund!

Wenn du das Gefühl hast, unter Depressionen zu leiden, sprich mit Eltern, Lehrern oder deinem Hausarzt, wende dich an den Schulpsychologen Herrn Scheel oder an einen Lehrer(in) deines Vertrauens.

Depressionen/Angststörungen: Übersicht über innerschulische
und außerschulische Hilfsangebote


Informationen und Hilfe findest du auch hier:

per TELEFON

Logo Deutsche Depressionshilfe

0800 33 44 53 33 (kostenlose Beratung)

Mo, Di, Do: 13:00-17:00 Uhr
Mi, Fr: 08:30-12:30 Uhr

https://www.deutsche-depressionshilfe.de


Logo Kinder und Jugendtelefon


im INTERNET

Logo FIDEO online  https://www.fideo.de